japarations #1

jeah, gebucht. die ersten 5 nächte im land des rohen fisches stehen. und was eine noble herberge das wird, ick freu mir!

wohl nichts für leute mit hang zur klaustrophobie, aber wahrscheinlich gilt das für ganz tokio mit diesen heerscharen an menschen. akihabara mit seinen elektronik-krams ist recht nah. ob das nun fussweit heisst oder 2h bahnfahrt wird sich zeigen. gestern bin ich noch auf nen eigentliches must-go hingewiesen worden:

südlich von tokio liegt die stadt kawasaki. dort hat vor kurzem eine spielhalle(-hölle?) eröffnet, natürlich mit nem thema. anscheinend ist das in japan eine selbstverständlichkeit restaurants, bars oder auch arcades mit einem motto zu pimpen und sich vom rest abzugrenzen. was gibt es da nicht alles: hitler-bars, toiletten-restaurants und nun auch eine blade-runner-mad-max-endzeit-spielhalle. angelehnt an kowloon city, eine mir bisher nicht bekannte wohnsiedlung in china, die ende der 1980er geplättet wurde. die south china morning post hatte hier mal einen schicken artikel gepostet, der eine vage vorstellung liefert, welch verrückte zustände dort geherrscht haben mussten. die folgende illu gibts HIER in riesig!

und all dies nun gepaart mit videospielen. wenn da dem geneigten wastelander und vault-boy nicht das herz aufgeht… da MUSS ich hin!!!

(mehr fotos HIER)

Tagged , ,

2 thoughts on “japarations #1

  1. Gil says:

    Boah, GEIL!!! Ich will da auch hin!!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: