wahlen in japan

schade, dass heute die wahlen sind und somit der wahlkampf vorbei ist.

es war immer so schön mitanzusehen, wie sehr sich die lokalpolitiker in den städten, die ich bisher gesehen hab, ins zeug gelegt haben. wenn ich da an den deutschen wahlkampf denke, fällt mir nur *gähn* ein. rumstehen, kugelschreiber verteilen und freibier organisieren. nun, in deutschland lassen sich mit dieser taktik anscheinend genug menschen locken. in japan läuft das augenscheinlich anders.

immer mal wieder fährt ein kleinbus vorbei, der sich mit megafon schon von weitem ankündigt. welche parolen da geschmettert werden, kann ich leider nicht überliefern. im auto sind dann mindestens der zur wahl stehende kandidat (ich hab einige wahlposter gesehen und konnte dementsprechend die gesichter zuteilen), meistens aber noch 2,3 andere menschen. diese schauen aus dem fenster (bei körperlich guter verfassung ist auch raushängen zu beaobachten) und winken fanatisch alles und jeden an, der menschlich aussieht. die offen zur schau gestellte gute laune ist jedoch alles andere als menschlich. ich gehe davon aus, dass man mit dieser zeremonie auch geister vertreiben kann.

übrigens: die regierung bleibt bestehen. premierminister abe bleibt im amt.

Tagged

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: